Michael Uhlemann: Gewürzzubereitung Japan

Mit cuisine m. Gewürzzubereitung Japan-Kyoto-Fisch

Heute freue ich mich, allen Freunden von feinen Fischgerichten ein original Rezept aus dem Gaggenau Dampfbackofen-Kochbuch vorzustellen, welches auch optimal mit meiner Gewürzzubereitung Japan-Kyoto-Fisch kombiniert werden kann.

Diese besteht aus folgenden Zutaten und passt ebenfalls sehr gut zu Makrele oder Tintenfisch, ob gegart oder roh mariniert: Schwarzkümmel, Muscovado Zucker, Senfsaat, Kubebenpfeffer, Minze, Boxhornkleesamen, rosa Beeren, Sesamöl, Piment und Kardamom.

Crossover-Lachsfilets aus dem Gaggenau Dampfbackofen

Zutaten für 4 Personen:

2 EL frisch gepresster Orangensaft
3 El Olivenöl
2 EL Ahornsirup
2 EL Sojasauce
4 Lachsfilets à 125-150 g
Frisch gemahlener Pfeffer oder
1 EL Gewürzzubereitung Japan-Kyoto-Fisch

Zubereitungszeit:

45 Minuten inklusive 30 Minuten Marinierzeit

Einstellungen:

Heißluft + 30% Feuchte, 220°C

Gaggenau Gerät:

Dampfbackofen mit Grill und Festwasseranschluss
Dampfbackofen mit Tank

Zubereitung:

Orangensaft mit Olivenöl, Ahornsirup und Sojasauce verrühren. Lachs in der Marinade wenden und darin 30 Minuten zugedeckt ziehen lassen. Den Dampfbackofen mit dem ungelochten Gastronorm-Behälter in der Betriebsart Heißluft + 30% Feuchte auf 220°C vorheizen.

Die Lachsfilets aus der Marinade nehmen, etwas abtropfen lassen und mit der flachen Seite in den warmen Gastronorm-Behälter legen. Im vorgeheizten Garraum 8-10 Minuten garen dabei immer Kurzzeitwecker oder Stoppuhr aktivieren. Fisch mit Pfeffer oder der Gewürzzubereitung würzen und auf Gemüse oder Blattsalat servieren.

Gut dazu schmeckt auch bissfest gedämpftes Gemüse wie Karotten, Zuckerschoten und/oder Thaispargel mit Ingwerdressing. 6 EL Olivenöl mit 2 EL Reisweinessig, 1 TL Zucker, 1 daumengroßes Stück Ingwer, fein gerieben und 1 fein gehackten Zitronengrasstängel in einer Schüssel vermischen mit Salz und schwarzem Pfeffer abschmecken und in einen Schüssel mit dem warmen Gemüse vermengen.